Cookies


Auf unserer Seite werden Cookies verwendet!

    
 

Nachrichtenarchiv

Nachtangelverbot
 

Demnach hat das Bundesministerium für Gesundheit klargestellt,
dass bei Inzidenzwerten > 100 das Angeln im Zeitraum von 22:00 bis 05:00 untersagt ist. Es fällt also nicht unter die Ausnahmen nach § 28b Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe g IfSG (Bewegung an der frischen Luft).
Die Ausübung der Fischereiaufsicht sämtlicher Fischereischutzberechtigten gemäß § 34 FischG fällt in diesem Zeitraum als Ausnahme unter § 28b Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b IfSG (Berufsausübung).
 

aktuelle Nachrichten

Archiv Nachrichten